" /> Simply-Ideas. Aus New York City, Texte, Geschichten, Erlebnisse, Fotos, Fantasien und so vieles mehr: Mai 2008 Archives

« April 2008 | Main | Juli 2008 »

Sturm ist angesagt

Ich stehe am Ufer des Ozeans und folge gespannt den Wellen, die im Galopp auf den Strand zu fegen. Wie Warnlichter erscheinen die gelben und roten Regenponchos des Kameramanns und des Journalisten, die das Geschehen festhalten.

Fantastisch! Welch ein Bild. Ich stemme mich gegen den Wind; der Sand peitscht mir ins Gesicht. Zum Schutz der Augen setze ich die Sonnenbrille auf.

Blitze erhellen den Horizont und lassen die schwarzen Wolken übergross von der Decke baumeln, bevor sie wieder im Dunkel des Himmels verschwinden.

Ich gehe auf die farbigen Warnleuchten zu. Die rote winkt mich heran: "Was halten Sie denn davon?" Das Mikrophon unter der Nase und die Kamera auf mich gerichtet, erwidere ich völlig unvorbereitet, dass ich es genösse, hier draussen zu sein. Ein wahres Naturschauspiel mit einer preiswürdigen Regie.

Beim Weggehen höre ich sie munkeln: "Lösch es, das können wir nicht über den Sender bringen".

Ich gehe weiter meines Weges und lasse die beiden "Lichter" hinter mir.