« | Main | »

Das-Lexikon.jpg
Königreich
Ein vom Volk und vom Staat anerkanntes Diebesgut. Die Diebe dürfen alles behalten, ohne eine Strafe zu gewärtigen.

Vor langer, langer Zeit, damals, als es keine Gesetze gegeben hat, haben gewisse Menschen sich das Land des Volkes genommen. Über die Jahrhunderte sammelte sich so einiges an. So viel, dass man es Reich genannt hat. Der schlaueste dieser Diebe hat sich zum Chef des Landstücks gemacht und sich fortan König genannt. Seine Frau nennt sich Königin. Ihr Besitz ist das Königreich und ihre Menschen.