« | Main | »

REPLAY.jpg

1
Obama - Die geniale Manipulation


Am 4. November 2008 ist Barack Obama zum 44sten Presidenden der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt worden. Warum Obama?

Die letzten Vorwahlen und die eigentliche Wahlschlacht um das Weisse Haus, zwischen John McCain und Barack Obama, sind schon vor zwei Jahren, also 2006, nach einem geheimen Drehbuch unbemerkt verfilmt worden. So auch die ersten vier Amtsjahre des Siegers Barack Obama.

Das gigantische Projekt
Es wurde im Jahr 2006 gestartet. Abgeschirmt von der Öffentlichkeit, haben Hollywood's Talente diese Zeit dazu genutzt, eine fantastische und weltbewegende Story zu realisieren.

Ein brilliantes Script
Alles ist da drin enthalten, Konflikte, Skandale, Kriege, Interviews, Sex und Talk-Shows, Lügen, Tränen und Intrigen, Michelle im Garten, Bo macht Pee, Barack beim rauchen, John McCain' mit seiner Frau Barbie als die Verlierer.

Das Attentat auf Barack Obama
Gedreht worden sind auch Varianten von Geschehnissen, um auf Überraschungen reagieren zu können So liegt z.B. ein Attentat auf Barack Obama bereit, welches eingesetzt wird, falls es die Umstände verlangen.

Die Hirnwäsche
Durch Reuters-Nachrichtendienst gelangen diese Videos in die Medien. Weltweit. Wir erfahren davon durch die Replays. Regelmässig und in ständigen Wiederholungen werden wir stündlich damit gefüttert. Wir alle stecken mitten drin.

Es kommt noch besser
Das Rennen um die übernächste Presidentschaft, also nach Barack Obama, wird in diesem Moment verfilmt. Hier in den Vereinigten Staaten und dem Rest der Welt. Völlig im Geheimen.

Wer wird der neue President nach Barack Obama sein?
Im Script steht es. Nur wenige wissen davon. Ich bin einer von ihnen. Unfreiwillig. Deswegen bin ich auf der Flucht.

Wie hat das alles begonnen?
Mit StarWars, im Frühling 1976. Bald zu lesen in diesm Blog. Es wird spannend werden.
FORTSETZUNGg

Hinterlasse einen Kommentar

The four Swiss

Neue Einträge

Powered by
Movable Type 6.5