« März 2014 | Main | Mai 2014 »

Das-Lexikon.jpg
Theologiestudium
Ausbildung zum Hirte. Mit seinem göttlichen Kompass, "Made im Vatikan", gelingt es ihm, seine ahnungslosen Schafe in die Irre zu führen um sie ungefragt kahl zu scheren.

iStress.jpg

iStress, Apple's new LapTop for busy People

Kleensex.jpg

Immer sauber bleiben
Die amerikanische Revolution.

Clean Sex the american way

Die Regentropfen

Gestern hatte ich die Einladung erhalten.
Jetzt ist es früh am morgen und ich bin unterwegs um die Einladung einzulösen.

Von Mlliarden Wassertropfen werde ich mit freudigen Schreien und Jauchzern empfangen. Im nu bin ich Pude!nass.

Pudelnass wie ich bin gibt man mir einen Platz in einem Rudel von wilden Regentropfen, von wo ich ihr tun beobachten kann. Los geht's.

Wir befinden uns im freien Fall. Windböen schütteln uns heftig durch.

Ein wilder Haufen Wassertropfen fliegt an uns vorbei. Einer der Tropfen ruft "Schaut, ein offenes Schlafzimmerfenster".

"Juhee", schreit einer und schon ändern sie ihre Flugrichtung. Ihr Jauchzen ist noch lange zu hören.

"Schaut mal da, eine Schulklasse ohne Regenschutz', ruft eine andere Gruppe. "Nichts wie hin". Ihr kreischen vermischt sich mit den Schreien der Kinder.

Da, eine andere Gruppe von Wilden entdeckt den Fluss, der sich durch sein Bett schlängelt.

"Dem geben wir es", schreien sie. Im Sturtzflug bringen sie ihm das Verderben.

Er läuft über.

"Halt, halt, das ist genug. Der überschwemmt ja alles".

Zu spät wird Vernunft angenommen. Es war einfach zu lustig. Man nennt es im Wetterjargon "Orkanartige Regenböen". Oder einfach "Tanz mit Wasser".

Zuhause trockne ich mich mit einem frischen Badetuch.

"Der orkanartige Sturm von heute morgen hat die Einwohner hart getestet. Scheiben sind zu bruch gegangen, Dachziegel weggeflogen, Bäume gefällt, Autos beschädigt, unzählige Schäden sind gemeldet. Die Thur ist überlaufen.

Ich bin soeben entspannt eingeschlafen.

Die Regentropfen

Girl_reading.jpg

Youngest Student in East Harlem

Die kürzeste Rollstuhl Geschichte

Der Leicht-Rollstuhl steht an der Second Avenue und der 72zigsten Strasse. In seinem Sitz wartet ein etwa zweiundsiebzigjähriger Passagier auf den Bus.

Ich denke wieder einmal "armer Kerl". Er schaut mich an und lacht. Ich lache zurück und freue mich, dass er sein Lachen behalten hat.

Der Bus hält direkt neben ihm. Der Chauffeur fährt den Lift aus, um den wartenden Rollstuhlfahrer in den Bus zu heben.

In diesem Moment steht dieser auf, geht um seinen Rollstuhl herum und hebt ihn auf die Rampe. Dann gibt er dem Chauffeur sein OK. Nachdem sein Rollstuhl im Businneren steht, springt er leichten Fusses in den Bus. Alle sind sprachlos. Der Chauffeur fährt weg und schüttelt seinen Kopf bis zum nächsten Halt.

Die kürzeste Rollstuhl Geschichte

NY_Kiosk_man_reading.jpg

News Salesman reading his own News Paper

Das-Lexikon.jpg
Pharmazeutische-Unternehmen
Legale Drogenhändler. Machen mehr Menschen krank als es Cannabis tut. Und ie Justiz drückt ein Auge zu. Das andere ist schon lange blind.

Four_Men_on_Stoop.jpg

Four men on Stoop in the East Village

Globalisierung
Jetzt sind wir eine einzige, grosse Familie.

Mit Onkel FaceBook,
Cousine Twitter und
Baby WhatsUp.

Jetzt bist Du total informiert
Du weisst von diesen Gefangenen-
lager in China, wo Insassen brutal
ausgenutzt und als Organspender
ausgeschlachtet werden.

Deshalb twittert ihr:
Kauft keine Gadgets aus China.
Keine Mobile Phones, keine Pads
und keine Laptops.

Cool!
Und schon bist Du an deiner
nächsten Twitter Nachricht.

Was war das noch
mit dieser Globalisierung?
Ach vergiss das,
ich bin grad am twittern.

Globalisierung

Couple_in_New_York_resting.jpg

Tourists in New York taking a rest

Entwickelte Länder leiden an der
Unterentwicklung ihrer Seele

An der Vernachlässigung von Freundschaften,
Mangel an Freude, Unlust am Spiel, fehlen des
Humors und Angst vor der eigenen Spontanität,
ganz zu schweigen von der Verantwortung
gegenüber dem Leben und der Leben spendenden
Natur.

Unterentwickelte Völker kennen das nicht
Sie könnten uns jedoch helfen, all das verloren
gegangene wieder zu aktivieren.

Mit dem erzielten Einkommen können sie
eigenständige Projekte realisieren, anstatt
auf Reissäcke zu warten, welche wir ihnen aus
Flugzeugen vor die Füsse werfen.

The four Swiss

Powered by
Movable Type 6.3.6