« Juli 2014 | Main | Oktober 2014 »

Behind-Window.jpg

Die Begegnung
Wenn ich hier in der Stadt Ibrahim Daoud den Vortritt lasse,
der Bettlerin an der Ecke meine Einkäufe schenke,
den pensionierten Ljubomir über die Kreuzung führe,
dann ist meine Welt in Ordnung

Wenn ich die schlechten Nachrichten höre,
die Streitigkeiten in der Nachbarschaft verfolge,
wenn ich die Unsicherheit der Einwanderer spüre
und die Einsamkeit meiner eigenen Landsleute,

Wenn ich den Kindern zuschaue, den fremden und den eigenen,
dann frage ich mich, was uns fehlt und was notwendig ist,
um gemeinsam auf einer Parkbank zu sitzen und versuchen,
mit unterschiedlichen Sprachen einander näher zu kommen.

Jedes Herz kann das übersetzen
Es ist vertraut mit deinem Schmerz und der scheuen Freude,
deiner Unsicherheit und deinem verstecktem Optimismus.

Kannst Du einen Versuch wagen?
Am nächsten Sonntag, nach dem Mittagessen?

Vielleicht machen wir Geschichte

Bold_Man_Harlem.jpg

Die Nummer 10

Die Sonne brennt unbarmherzig auf den jungen Mann.

Es ist Ali. Er trägt ein verschwitztes Tricot mit der 10 und den Namen Messi. Es klebt auf seiner Haut. Flink bewegt er sich auf sein Ziel zu.

Ali war einmal Fussballspieler.

Jetzt ist er unterwegs. Mit seinen jüngeren Schwestern und der Mutter. Andere folgen ihnen, begleitet von einigen wenigen Ziegen und Schafe.

Er führt die Gruppe den Berg hinauf. Auf einem unwegsamen und staubigen Pfad. Hinter ihm wird eine Wasserflasche herumgereicht. Jeder nimmt einen Schluck nur. Man hört Rufe und irgendwo schreien Kinder. Staub wirbelt auf und setzt sich auf die schweissnasse Haut. Alle in der Gruppe haben dasselbe Ziel. Weg nur, von Bomben und Raketen.

Welch ein Wahnsinn.
Wollen wir wirklich so weiter machen?

The four Swiss

Neue Einträge

Powered by
Movable Type 6.3.6