« August 2014 | Main | November 2014 »

Das-Lexikon.jpg
Die Denkfabrik
Eine geniale Idee, entstanden aus einem menschlichen Denkfehler.

Spencer_and_a_Rat_in_NYC.jpg

Dancer_in_China_Town.jpg

Der Taxifahrer
Er fragt mich nach dem Namen des Hundes, den ich mit mir führe. "Tucker", sage ich, "ein CockerPoo".

Er hält an der Ampel und wendet sich mir zu, "Ich füttere dieses elternlose Katzenbaby" meint er und beginnt mir diese Geschichte zu erzählen, wo er Futter von der Abfalltonne sammelt und es jeden Morgen mit sich bringt. "Sie muss ja essen, nicht wahr?". Es wird Grün und er fährt weiter, "Was du Anderen Gutes tust, kommt irgendwann zu dir zurück", sagt er mir mit ernster Stimme.

"Dieser verdammter Drecksack"
schreit er plötzlich und drückt das Gaspedal. Er folgt einem Wagen bis er auf dessen Höhe fährt und schaut hinüber zum Fahrer. Laut meint er, "Einwanderer, dumm, blöd und kann nicht autofahren". Er will ihn blockieren, lässt dann ab davon. Wir sind am Ziel angekommen.

Ich gebe ihm da Fahrgeld und mehr Tip als üblich.

"Oh, vielen Dank" lacht er überrascht. "Sie sind ein Gentleman".

"Gerne geschehen, das ist für den weisen Ratschlag", "Was Du Anderen Gutes tust kommt irgendwann zu dir zurück".

Barber_Shop_Harlem_2.jpg

Globalisierung des Abfalls
Ein Fisch im indischen Ozean hat sich am Deckel einer Konservenbüchse verletzt. "Dumme Arschlöcher", denkt er und schwimmt mit hinkender Flosse davon.

In guter Gesellschaft
Jeden morgen,
fünf mal die Woche, verlässt Du deine Wohnung
und gehst hinaus in die weite Welt.

Ziemlich unfröhlich,
ja beinahe ohnmächtig, aber ganz automatisch, führen dich deine Beine in dieses Haus, wo andere auch hingeführt werden.

Einmal da,
machen alle was gemacht werden muss. Was das genau
ist, weiss niemand wirklich. Mehr noch, man weiss
auch nicht wofür man das macht und für wen. Hauptsache
man wird dafür bezahlt.

Dein Chef
hat gesagt, dass Du dies und das machen musst. Der Chef von deinem Chef hat es deinem Chef gesagt. Der Chef vom Chef der der Chef von deinem Chef ist, der hat das auch gesagt. Darum machen es alle so, oder.

Den Chef
ärgern soll man nicht, Du weisst das auch. Denn sein Chef wird rot im Gesicht weil er weiss dass sein Chef zu brüllen anfängt, weil der auch weiss, dass sein Chef aus Wut Dinge herum schmeisst.

Alle die Chef
sind, sind halt so. Nur der oberste Chef nicht. Der weiss gar nie was los ist. Er zählt nur das Geld. Der sagt halt immer, nur Geld zählt. Darum ist er der oberste Chef.

Dein Chef
und sein Chef und der Chef von seinem Chef wissen auch nicht viel. Sie glauben der oberste Chef muss grausam sein, weil er ganz oben sitzt. So stellen sie sich das vor. Darum spielen sie dieses grausame Spiel mit.

Das ist dein Trost:
Ein Chef weiss ebenso wenig was er wirklich tut und warum und für wen. Er macht ja nur was sein Chef befohlen hat. Auch er kommt in dieses Haus, unfröhlich und ohnmächtig wie Du. Hauptsache er wird dafür bezahlt.

Dann, am Samstag und Sonntag bist Du wieder fröhlich und frei. Endlich Warenhaus, endlich Boutique, endlich Supermarkt, wohin Du schaust, alles ruft dir zu, "Kauf mich, jetzt, solange ich frisch bin". Glückselig greifst Du nach allem. Der oberste Chef freut sich und fährt fort, das Geld zu zählen.

Montag morgen,
bitte nach oben, an den Anfang zurück und nochmals von vorne beginnen . . .

Es sei denn
dass Du der oberste Chef geworden bist und an deinen Wochenenden Geld zählst.

Wie es dann weiter geht, weisst Du ja jetzt.


Harlem_Rendez-Vous.jpg

Das-Lexikon.jpg
Basejumper
Sportler, die vom Berg springen um einen Felsen zu treffen. Ganz wenigen gelingt dies auf Anhieb.

Bingo


Ein Spiel für arme und vergessene Rentenbezüger. Die treffen sich wöchentlich und spielen das grosse Glück. Sie kaufen mit Zahlen bedruckte Spielkarten. Ein Conférencier zieht per Zufall Kugeln mit aufgedruckten Zahlen aus einer Trommel. Er ruft diese Zahlen aus, woraufhin die Teilnehmer sie auf ihre Spielkarten markieren - falls sich die mit ihren eigenen Zahlen decken. Hat der erste Teilnehmer alle Zahlen auf seinem Los markiert, ruft er laut und deutlich "Bingo!". Das ist der Moment, wo eine gewaltige Glückswelle durch seinen Körper rast, was mindestens eine zehntel Sekunde dauert. Dann ist alles vorbei. Am nächsten Wochenende steht er wieder für seine Spielkarte an. So sieht die Schönheit des armseligen und einsamen alterns aus.

The four Swiss

Neue Einträge

Powered by
Movable Type 6.3.6