« Deine Feinde | Main | »

Sie steht an der 116ten Strasse und first Avenue
Ihr Beruf ist betteln. Offiziell nicht anerkannt im Land, aber tagtäglich von vielen ausgeübt.

"Süsser", klingt ihre rauhe Stimme, "hast Du was für mich?" Mit verzweifelter Stimme unterstreicht sie ihre Schlagzeile, "Ich bin hungrig".

In der Jackentasche zählen meine Finger das Kleingeld. Drei Quarter und drei Pennies. In ihrer Hand gelandet, separiert sie den Weizen von der Spreu. Sie teilt ihr Portofolio in Werte und Wertloses ein. Mit dem Daumen schupst sie die drei Pennies elegant aus ihrer Handfläche auf den Gehsteig.

"Ist das alles?", bemerkt sie unzufrieden und geht von dannen.

Hinterlasse einen Kommentar

The four Swiss

Neue Einträge

Powered by
Movable Type 6.3.6